Go to content Go to navigation Go to search

Strand gut

25.10.2014 vonFranz


Nein, ich wollte mir doch kein neues Kochbuch mehr kaufen!
Müßiggängerisch schlendere ich in eine Buchhandlung, lande zufällig in der Kochbuchabteilung, obwohl der Titel mich wenig anspricht schlage ich im Vorübergehen das Sansibar-Kochbuch auf, stutze, halte, lese, staune, kaufe.

Das war gestern, und heute gab’s Marinierter Thunfisch auf Rettichsalat: klein, fein, delikat, ein idealer Einstieg zu einem sommerlichen Menü.

==========  REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4

Titel: Marinierter Thunfisch mit Rettichsalat
Kategorien: Vorspeise, Fisch
Menge: 4 Portionen

1     klein. Rettich
2            Limetten
Salz
1    Becher  Creme fraiche
Reisessig
1      Teel. Flüssiger Honig
Helle Sojasauce
Olivenöl
200     Gramm  Frischer Thunfisch
Wasabipulver
Weißer oder schwarzer Sesam

============================ QUELLE ============================
frei nach Sansibar-Kochbuch
– Erfasst *RK* 23.04.2010 von
– www.einfachkoestlich.com

Marinade anrühren aus 100 g Creme fraiche, dem Saft einer Limette
und einer guten Prise Salz. Rettich schälen, in feine Streifchen
hobeln, säuern (wegen der Farbe), leicht salzen (um das Wasser zu
entziehen), gut vermengen und etwa 1/2 Std. ziehen lassen, dann
abgießen und ausdrücken, mit der Marinade vermischen.

Thunfisch in kleine Würfel schneiden und in 2 TL Reisessig (oder
Limettensaft), 1 TL Honig, 2 EL Sojasauce, 2 EL Olivenöl marinieren.

Wasabicreme anrühren aus 3 EL Creme fraiche, 1 TL Limettensaft,
Wasabipulver (oder -Paste) nach Geschmack.

Rettichsalat etwas abtropfen lassen, in Cocktailgläser füllen,
darauf den Thunfisch, obenauf die Wasabicreme. Mit schwarzem
Sesamsamen dekorativ bestreuen (weißen Sesamsamen voher in einer
trockenen Pfanne leicht anrösten).

=====

Zum Marinieren des Fisches könnte man alternativ auch Teriyakisauce
nehmen und hauchfeine Streifchen von Frühlingszwiebeln als Deko.


… Home …



Comments are closed.